Ваш браузер устарел. Рекомендуем обновить его до последней версии.

Der Panda.

Heimlich liebt er Kartoffeln und Gurken, verlangt aber vom Zoo zum Frühstück frische Bambussprossen – schon aus Prinzip.

Der Papagei.

Er liebt Fremdwörter, deren Sinn er nicht versteht. Oft muss man sich für das Gesagte entschuldigen.

Das Schaf.

Jedes Mal hofft es auf eine Designerfrisur.

Der Tiger.

Ein Ausbruch aus dem Zoo ist einfach nicht machbar: vor dem Mittagessen wäre es dumm, nach dem Mittagessen ist er zu faul.

Der Löwe.

Wenn man schon aus dem Käfig niemanden erschrecken kann, dann sollte man besser einfach nur gefallen.

Das Bärchen 2

Honig will er, abnehmen auch…

Die Schnecke.

Sie hält alle, ausser Schildkröten, für Penner.

Der Elefant.

Er wuchs in einer Familie von Pudeln auf und hat jetzt Probleme mit der Selbstfindung.

Das kleine Mammut.

Es glaubt aufrichtig, dass den Mammuten die Zukunft gehört.

Das Ferkelchen.

Es ist sich sicher, dass ihn der Schwanz als Schwein auszeichnet.

Das Kätzchen.

Einen Vorwand für ein Duell hält es für eine unnötige Formalität.

Das Krokodil.

Es liebt, über seine Herzensgüte zu erzählen, besonders nach dem Mittag.

 

Radierungen.  Plattenformate: ca. 5,5 x 6,5 cm.  Papierformate: ca. 13 x 18 cm.  

Preis: 20,- €